Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Junge VHS
Senioren
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: V01002

Info: Das Projekt wird fortgesetzt.

In dieser Projektphase geht es vor allem darum, die gefundenen Ergebnisse zu ordnen, weiter zusammenzutragen und zu verschriftlichen. Auch wird in dieser Projektphase geklärt, in welcher Form der Abschlussbericht zu den Projektergebnissen verfasst wird und wie diese veröffentlicht werden. Weiter geht es darum, durch Archivarbeit weitere Quellen zusammen zu tragen. Durch weitere Fahrten zu Museen, Archiven und Dokumentationszentren werden die in Zweibrücken gefundenen Daten mit bereits vorhandenen Kenntnissen verknüpft und in einen größeren Zusammenhang gebracht.

Gesamtfragestellung: Zweibrücker Industriebetriebe und Landwirte beschäftigten während des 2. Weltkrieges Zwangsarbeiter. Kontakte zwischen Zivilbevölkerung und Zwangsarbeitern waren untersagt. Wer aber waren diese Menschen? Woher kamen sie? Warum kamen sie nach Zweibrücken? Wo arbeiteten sie und wie erging es ihnen hier? Wie erlebten und überlebten sie die Zerstörung der Stadt? Was geschah mit ihnen nach Kriegsende?

Leitung: Dr. Gertrud Schanne-Raab

Die Veranstaltung wird gefördert vom Landesverband der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz.

Kosten: 0,00 € €

Datum Zeit Straße Ort
25.01.2018 18:00 - 19:30 Uhr Johann-Schwebel-Straße 1 Seminarraum VHS
01.02.2018 18:00 - 19:30 Uhr Johann-Schwebel-Str. 1 BBS B205
08.02.2018 18:00 - 19:30 Uhr Johann-Schwebel-Str. 1 BBS B205
15.02.2018 18:00 - 19:30 Uhr Johann-Schwebel-Str. 1 BBS B205
22.02.2018 18:00 - 19:30 Uhr Johann-Schwebel-Str. 1 BBS B205

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dezember 2017